Implantate aus der Praxis

Was genau sind eigentlich Implantate? Diese Frage hört das Team der Zahnarztpraxis Bärenklau am häufigsten, wenn es um die Titanschrauben geht, die in den Kieferknochen eingesetzt werden sollen. Zahnimplantate übernehmen nach der Entfernung eines Zahns die Funktion künstlicher Zahnwurzeln. Sie bilden einige Monate nach dem Einsetzen eine feste Einheit mit dem Kieferknochen und sind dann bereit für einen Aufbau, an dem ein herausnehmbarer oder festsitzender Zahnersatz befestigt werden kann.

Implantat-Versorgung durch das Team Bärenklau

Jeder Patient kommt mit anderen Problemen und Wünschen zu uns und so wird Zahnarzt Christian Bärenklau zunächst in einem Beratungs- und Diagnosegespräch klären, welche Art der Implantatversorgung möglich ist:

Implantate, die in einem relativ unkomplizierten kieferchirurgischen Eingriff durchgeführt werden können, werden bei uns in der Praxis gesetzt.

Bei umfangreichen bzw. komplexen implantologischen Versorgungen und Zusatzmaßnahmen wie z.B. Knochenaufbau arbeiten wir mit unseren Kooperationspartnern „Dres. Müller-Hotop, Back & Blume“, die auf Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie spezialisiert ist, zusammen. Gerne stellen wir den Kontakt für Sie her.

Nach der Einheilungsphase wird dann, in Zusammenarbeit mit unserem Münchner Meisterlabor, der Zahnersatz auf ihre neuen Implantate individuell angepasst, um Ihnen Ihr schönstes Lächeln zurück zu geben.