Aligner-Therapie

Unsichtbares Behandeln von Zahnfehlstellungen

Aligner

Die Aligner-Therapie ist eine Behandlungsmethode, mit der unsichtbar leichtere und schwerere Zahnfehlstellungen durch dünne Kunststoffschienen (sog. Aligner) behandelt werden können.
Man kann es sich in etwa wie eine durchsichtige, unsichtbare Zahnspange vorstellen.

Dafür wird ein virtuelles 3D-Kiefermodell erstellt und anhand dessen Ihre individuellen Behandlungsziele und -phasen festgelegt. Für jede einzelne Phase werden daraufhin individuelle durchsichtige Schienen aus einem speziellen Kunststoff produziert, die jeweils ca. zwei Wochen getragen werden.

Nach und nach werden so die Zähne durch gezielte Druckausübungen in die gewünschte Richtung bewegt, bis das Behandlungsziel erreicht ist.
Auch in der Behandlung von funktionellen Problemen sind Aligner unverzichtbar.

Wieso Aligner von Vorteil sind:

  • Die durchsichtigen Kunststoffschienen sind weitaus unauffälliger und schonender als gewöhnliche Zahnspangen.
  • Die Aligner sind herausnehmbar und beeinträchtigen damit die Mundhygiene nicht.
  • Je nach Behandlungsstufe kann entschieden werden, ob nur einzelne oder mehrere Zähne bewegt werden sollen.

Die Kosten einer Aligner-Therapie können nicht pauschal vorweggenommen werden. Sie sind von verschiedenen Faktoren, wie der Schwere der Zahnfehlstellung und damit der Dauer der Behandlung bzw. der Anzahl an benötigten Schienen, abhängig.
Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis erhalten Sie Ihren individuellen Kostenvoranschlag.