Zahnersatz vom Spezialisten

Ist ein Zahn stark geschädigt oder sogar verloren gegangen, dann wird das Team der Zahnarztpraxis Bärenklau, nach ausführlicher und gründlicher Diagnostik, ihren individuellen Behandlungsplan für einen Zahnersatz erarbeiten. Implantate, Brücken, Kronen oder Teilkronen, Teilprothesen oder Vollprothesen – die möglichen Lösungswege und die damit anfallenden Kosten werden dann mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch erörtert. Ebenso bieten wir Ihnen über seriöse Partner auch maßgeschneiderte Finanzierungen für alle unsere Behandlungen an.

Häufiger Zahnersatz: die Voll- oder Teilkrone

Der Name „Krone“ sagt es schon: Es geht um einen Zahnersatz, der auf einen beschliffenen Zahn – wie eine Krone auf das Haupt des Königs – aufgesetzt wird. Um eine perfekte Anpassung an den Zahn, Langlebigkeit und einen festen und beschwerdefreien Biss zu gewährleisten, wird die Krone präzise auf den beschlifffenen Zahn geklebt. Da die Krone ein häufig gewählter Zahnersatz ist, gibt es sie in zahlreichen Varianten – etwa in hochwertiger, dem natürlichen Zahn sehr ähnlichen Zahnkeramik, zu der wir aus ästhetischen Gründen vor allem im sichtbaren Bereich raten. Bei weniger stark geschädigten Zähnen besteht die Möglichkeit nur einen Teil des Zahns mit sogenannten Teilkronen zu überkronen.

Unser 90 Minuten-Service: Keramik-Füllungen in nur einer Sitzung

Das Team der Praxis Bärenklau setzt auf das zeitsparende CEREC-Verfahren zur Zahnrestauration. Dieses wurde vor über 20 Jahren entwickelt – und wird seither beständig medizintechnisch verbessert. Ihr Vorteil: In nur einer Sitzung bekommen Sie Ihr keramisches Inlay, Ihre Teilkrone oder sogar Krone eingesetzt – mit verblüffender Passgenauigkeit und Präzision. Durch die digitale Erfassung des Zahnes und die sofortige Herstellung des Zahnersatzes entfallen lästige Abdrücke und die beschwerliche Zeit eines Provisoriums.

Die Brücke: fest auf Pfeilerzähnen

Eine „Brücke“ leistet tatsächlich das, was der Name schon sagt: Sie überbrückt eine Lücke zwischen zwei Zähnen. Bestehen Lücken in einem Gebiss, so sollten diese nach Möglichkeit geschlossen werden, um wieder eine volIständige Kaufunktion herzustellen, im sichbaren Bereich ein ansprechendes Äußeres zu erzielen und die Sprechfunktion regelrecht durchführen zu können. Festsitzender Zahnersatz, wie Brücken, ist zwar in der Regel teurer als herausnehmbarer, dafür ist das Beißgefühl und der Komfort um Vieles besser. Ist eine Lücke größer und nur schwer mit Hilfe einer Brücke zu versorgen, kann eine Implantat-getragene Lösung eine weitere Möglichkeit sein. All dies ist Teil eines umfangreichen Beratungsgesprächs und Behandlungsplans, um den sich das Team der Praxis Bärenklau gemeinsam mit Ihnen bemüht, um Ihnen Ihr schönstes Lächeln zurück zu geben.